Kuschel-Tier-Hitliste oder: Ist der alte Teddy tot?

30.9.2008 von admin.

teddymodell.jpg

Welche Tierart führte bei unseren 5 und 6 jährigen Kindern die Kuscheltier-Hitliste an?
Und gibt es noch den guten, alten Teddy?

Zunächst ist festzustellen:
Es gibt keine Tierart, die ganz besonders häufig als Kuscheltier bei den Kindern auftaucht. Und es gibt auch nicht das typische Lieblingskuscheltier.
In den Erzählungen der Kinder tauchten 127 (!) verschiedene Tierarten als Kuscheltiere auf. Die Hälfte davon waren Haustiere.

hunde.jpg

Immerhin 16% der genannten Kuscheltiere aber waren große, starke Zootiere und 7% der Kuscheltiere stellten Tiere vor, die in der Wirklichkeit kein Fell haben und alles andere als weich und kuschelig sind.
Am häufigsten (17%) waren   Kuscheltiere Hunde, gefolgt von Hasen (8%), vom Teddy (6%) und von der Katze (5%).
Die erkorenen Lieblingskuscheltiere, also die Kuscheltiere, die besonders wichtig sind,  waren zu 14% Hunde. Teddy hält sich immerhin – zusammen mit dem Hasen -tapfer an 2. Stelle mit 12,5%.

Teddy hat also seine einmalige und außerordentliche Bedeutung verloren, aber er ist dennoch mit bei den häufigsten Kuscheltierarten ganz oben auf der Liste.
Befragt danach, ob sie überhaupt unter ihren Kuscheltieren einen einen Teddy hätten, sagten übrigens 80% der Kinder “Ja”. Er ist möglicherweise im Vergleich zu den anderen Arten  sogar am meisten verbreitet. Aber das heißt noch lange nicht, dass er für die Kinder eine Bedeutung erlangt. (s. oben) Das spricht wohl eher dafür, dass die Eltern- und die Großelterngeneration davon ausgehen, dass ein Kind einfach einen Teddy braucht.

klausi600.jpg

Ich würde sagen, wir brauchen eigentlich alle einen …

Schreibe einen Kommentar